5 Tipps, wie Sie gesund mit Hund durch den Winter kommen

„Alle Jahre wieder…“ strapaziert Kälte, Nässe und Sonnenmangel nicht nur unser menschliches Gemüt, sondern auch das Ihres Vierbeiners. Gassi gehen bei Wind und Wetter. Brr!!! Und wenn es dann im Winter auch noch eisig wird und schneit, setzen dem Hund Rollsplit, Salz und verschmutzter Schee zu.

Es gibt einige Erkrankungen, die – wie die Grippe beim Menschen – auch bei Hunden saisonal auftreten und durchaus wetterbedingt sein können: z.B. Erkältung, Halsweh oder Blasenentzünung. Wir haben hier 5 Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie gesund mit Hund durch den Winter kommen:

gesund mit Hund durch den Herbst kommen - FORUM WALDEGG informiert

1. Hoch die Pfote!

  • VOR dem Gassi gehen:
  • Schmieren Sie die Pfoten Ihres Hundes ein!
  • Für die Pflege empfindlicher Samtpfoten eigenen sich z.B. ElastoPad Creme
  • oder Großmutters guter alter Hirschtalg.
  • NACH dem Gassi gehen:
  • Reinigen Sie die Pfoten mit klarem Wasser und
  • überprüfen Sie sie auf eventuelle Verletzungen.

Warum diese einfachen Maßnahmen so wichtig sind und wie Sie damit winter-wetterbedingte Verletzungen der Pfoten Ihres Lieblings vermeiden, verraten wir Ihnen mit unseren:

4 Pfotenpflege-Tipps für den Winter
Gesund mit Hund durch den Winter, Forum Waldegg

2. Schnauze! Bitte nur in den schönen Schnee.

Tanzende Schneeflocken und glitzernde Schneehäufchen laden beim ersten Winterspaziergang zum Spielen ein. Viele Hunde stecken gerne ihren Kopf ins fluffige Weiß oder fangen fröhlich Schneebälle. Oft fressen sie dabei kleinere oder größere Mengen.

Abhängig von der individuellen Gesundheit, dem Immunsystem und der Kälteempfindlichkeit kann das Gefrorene Halsschmerzen, aber auch Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall auslösen.

Unser Tipp:

  • Achten Sie besonders darauf, dass Ihr Hund keinen stark verschmutzten Schnee und
  • keinen Schnee mit Salzbeimengungen aufnimmt!
Gesund mit Hund durch den Winter, Forum Waldegg

3. Unter den Mantel!

Ganz im Gegensatz zu seinen ungezähmten Vorfahren, verbringt der durchschnittliche HAUShund seinen Winter im gemütlichen, geheizten Heim. Je nach Rasse, Alter und Fellart ist er zwar mehr oder weniger kälteempfindlich, aber lange nicht mehr so robust wie seine Ahnen!

Stehen Herrchen oder Frauchen für einen längeren Plausch in der Kälte, kann sich ihr Hund ohne Bewegung verkühlen, Husten bekommen oder eine Blasenentzündung einfangen! Das ist besonders bei Regen oder Schnee zu beachten. Vor allem Hundesenioren macht feuchtes und kaltes Wetter zu schaffen. Wie wir Menschen, leiden sie oft an Arthrosen und brauchen deshalb die Wärme.

Unser Tipp für einen gesunden, wohligen Winter-Spaziergang:

  • Hüllen Sie Ihren älteren, kälteempfindlichen oder kurzhaarigen Hund
  • an kalten Tagen in einen schützenden Hundemantel.
Gesund mit Hund durch den Winter, Forum Waldegg

3. Unter den Mantel!

Ganz im Gegensatz zu seinen ungezähmten Vorfahren, verbringt der durchschnittliche HAUShund seinen Winter im gemütlichen, geheizten Heim. Je nach Rasse, Alter und Fellart ist er zwar mehr oder weniger kälteempfindlich, aber lange nicht mehr so robust wie seine Ahnen!

Stehen Herrchen oder Frauchen für einen längeren Plausch in der Kälte, kann sich ihr Hund ohne Bewegung verkühlen, Husten bekommen oder eine Blasenentzündung einfangen! Das ist besonders bei Regen oder Schnee zu beachten. Vor allem Hundesenioren macht feuchtes und kaltes Wetter zu schaffen. Wie wir Menschen, leiden sie oft an Arthrosen und brauchen deshalb die Wärme.

Unser Tipp für einen wohligen Winter-Spaziergang: Hüllen Sie Ihren älteren, kälteempfindlichen oder kurzhaarigen Hund an kalten Tagen in einen schützenden Hundemantel.

Gesund mit Hund durch den Winter, Forum Waldegg

4. Er will nur spielen!

Sport und Spiel im Freien halten Sie und Ihren Hund fit. Was aber tun, wenn Schwimmen und Radfahren jahreszeitbedingt ausfallen? Und wenn winterliches Joggen mit Ihrem vierbeinigen Freund nicht gerade zu Ihren Lieblingsbeschäftigungen zählt? Wie können Sie Ihren Hund trotzdem gut auslasten?

Mit diesem einfachen Spiel-Tipp von Hundetrainer Alex, können Sie den täglichen Spaziergang abwechslungsreich und spannend gestalten:

  • Nehmen Sie den Lieblings-Ball Ihres Hundes mit.
  • Formen Sie an geeigneter Stelle 3 Laubhaufen und
  • verstecken Sie den Ball unter einem.
  • Lassen Sie Ihren Hund nach dem Ball suchen.

Apropos winterliches Joggen: Haben wir Sie mit Sport & Spiel auf den Geschmack gebracht? Alex und Karin, unsere Personal Trainerin, haben noch mehr auf Lager! Besuchen Sie ab Jänner 2021 einfach einmal unser wöchentliches:

LAUFTRAINING JEDEN FREITAG 14:00-15:00

BITTE VORHER ANMELDEN, damit wir einen Platz für Sie reservieren.
→ Kosten: 25 Euro pro Mensch-Hund-Team.

5. Geistesblitz! Die Indoor-Alternative.

Ein ausgedehnter Spaziergang in der Natur bietet nicht nur körperliche Ertüchtigung, sondern auch geistige Beschäftigung für Ihren Hund – ein ebenfalls wichtiger Beitrag zu dessen Gesundheit!

Was also tun, wenn Ihr Liebling bei regnerischem Wetter gerade noch das Pfötchen hinaussetzt, um sein Geschäft zu erledigen? Hier braucht es einen Plan. Schließlich soll Ihr Hund nicht als tierische Couch-Potato enden! Eine unserer empfohlenen Indoor-Alternativen zur ausgiebigen Gassi-Runde ist die:

„Dreh-Dich Übung“

  • Stellen Sie sich vor Ihren Hund und halten Sie ein Leckerli bereit.
  • Führen Sie es an der Hundenase vorbei zum Hinterteil und dann wieder zurück zum Ausgangspunkt.
  • Wiederholen Sie dieses Prozedere gemeinsam mit dem Kommando „Dreh‘ dich!“
  • und bieten Sie danach Hilfestellung mit der Hand an.
  • Üben Sie diesen Ablauf mit Ihrem Hund mehrmals hintereinander ein
  • und verringern Sie sukzessive die Unterstützung mit der Hand.

Üben Sie so lange, bis Ihr Hund die Übung auf Kommando durchführt und dafür gar keine Handbewegung mehr benötigt. Das eine oder andere Leckerli darf natürlich als Belohnung nicht fehlen 🙂

Geschafft!

Wieder haben Sie tapfer durchgehalten und bis zum Ende gelesen! Wir freuen uns, wenn hilfreiche Tipps für Sie dabei war und wir Sie vielleicht einmal als Gast bei einer unseren nächsten FORUM WALDEGG Veranstaltungen begrüßen dürfen. Kommen Sie gesund mit Hund durch den Winter! Wir wünschen Ihnen viel Spaß & Spiel beim Gassi-Gehen, Schneebälle fangen, Mantel tragen, Dreh-Dich-Üben und Pfoten hochlagern!

Ihr FORUM WALDEGG Team
Alex Minnich & Verena Senoner

Sie haben Fragen

… zum Beitrag oder an uns?

Wir freuen uns auf Sie!

Hundetrainer Alexander Minnich &
Tierärztin Verena Senoner

ANRUFEN oder SCHREIBEN
>> Unsere nächsten Veranstaltungen im Überblick

Teilen Sie diesen Beitrag: