Hundepfoten im Winter richtig pflegen

Im Winter, wenn es draußen nass und kalt wird, kommt der Einsatz von Streusalz oft nicht zu kurz. Die Pfoten unserer Hunde werden besonders beansprucht. Kälte, Frost, Streusalz und Split können die Pfoten des Hundes rissig und spröde machen. Daher ist es sinnvoll, die Hundepfoten im Winter besonders zu pflegen – zum Beispiel mit einem Pfotenbalsam.

Finden Sie hier unsere 4 wichtigsten Pfotenpflege-Tipps:

1. Vor dem Gassi-gehen

Schmieren Sie die Pfoten Ihres Hundes mit einem hochwertigen Pfotenschutz ein. Das Eincremen vor einem Spaziergang schützt Ihren Hund vor Eis und Schnee. Die Salbe macht die Ballen weicher und belastbarer. Außerdem können sich Salz, Splitt, Sand sowie Schnee und Eis schlechter zwischen den Zehen festsetzen.

2. Nach dem Spaziergang 

Entfernen Sie die Streureste und das Eis und waschen die Pfoten mit lauwarmen Wasser ab. Achten Sie darauf, dass das Wasser wirklich nur lauwarm ist. Danach können Sie ihren Liebling mit einer angenehmen Pfotenmassage verwöhnen. Die Salbe beruhigt die beanspruchten Ballen, pflegt und versorgt sie mit Feuchtigkeit.

3. In regelmäßigen Abständen

Überprüfen Sie die Ballen auf kleinere Steine, Splitter, Pflanzenteile oder andere Rückstände und kürzen das Fell zwischen den Zehen. Einerseits schützt das Fell die empfindliche Haut zwischen den Zehen und Ballen des Hundes. Wenn die Haare an den Pfoten jedoch zu lang werden, können sich Schmutz und im Winter auch Schnee und Eis festsetzen. Im Sommer können sich Grannen (s.g. Schliefhansel) leicht darin verfangen. Beides kann für Ihren Hund beim Laufen schmerzahft sein.

4. Wenn notwendig, Krallen schneiden

Sie können ganz einfach überprüfen, ob die Krallen Ihres Hundes zu lang sind: Wenn Ihr Hund aufrecht auf seinen vier Beinen steht, sollten die Krallen den Boden nicht berühren. Nehmen Sie ein Blatt Papier und ziehen Sie es zwischen Krallen und Boden hindurch. Wenn das Papier stecken bleibt, sollten die Krallen etwas gekürzt werden. Falls Sie dabei Hilfe brauchen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kennen Sie unsere Forum Waldegg Veranstaltungen?

Bei unseren Workshops und Seminaren lernen Sie, unter Anleitung unserer Experten, wie Sie Körperpflegeprodukte für ihren Hund selbst herstellen können – mit hochwertigen, natürlichen Zutaten und individuell abgestimmt auf die Bedürfnisse ihres Hundes.

Nächste Veranstaltungen anschauen

Sie haben Fragen

… zum Beitrag oder an uns?

Wir freuen uns auf Sie!

Alexander Minnich & Verena Senoner

ANRUFEN oder SCHREIBEN

Teilen Sie diesen Beitrag: